Ein über die Jahre entstandenes Meisterwerk

Alle geben ihr Bestes, um die fein ausbalancierten Cuvées zu bereiten, die ihre Herkunft so unverkennbar widerspiegeln. Alle Trauben werden bei optimaler Reife gelesen und nach Herkunft, Lage und Rebsorte getrennt vinifiziert werden, um einige Jahre später als Teil einer Cuvée ins Sortiment aufgenommen zu werden.

Wie ein Künstler vor seiner Leinwand arbeitet der Kellermeister mit einer breiten Palette von aromatischen Nuancen und Texturen, die erst in seiner feinsinnigen Komposition die ganze Fülle und Schönheit der Terroirs der Champagne zum Ausdruck bringen. Doch Qualität duldet keine Eile. Deshalb ruhen alle Nicolas Feuillatte Champagner weit über die vorgeschriebenen Mindestreifezeiten hinaus in ihren Kellern, bevor man sie für den Handel und Genuss freigibt. Jede Cuvée reift mindestens drei, besondere Cuvées wie Palmes d'Or bis zu zehn Jahre auf ihrem Hefelager, um sich harmonisch abzurunden und vollenden.